Hauptseite

Aus SiWaWa
Version vom 9. Oktober 2014, 15:39 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (About SiWaWa)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SiWaWa Version 1.0

About SiWaWa

SiWaWa ist ein neuartiges Waldwachstumssimulationsmodell, welches durch seine Einfachheit besticht und somit prädestiniert ist für den Praktiker.

SiWaWa braucht lediglich zwei Eingangsgrössen, nämlich die Stammzahl (N) und die Grundfläche pro ha (G) eines bestimmten Bestands, um dessen Stammzahlverteilungskurve nach BHD-Klassen unterteilt zu generieren (siehe http://www.moti.ch). Mit einer zusätzlichen Eingabe - Bonität oder Oberhöhe - können alle wesentlichen ertragskundlichen Kenngrössen des Bestandes abgeleitet werden (Besandesinventur).

Anders als bei Ertragstafeln, die eine bestimmte waldbauliche Praxis voraussetzten, können mit SiWaWa für einen spezifischen Bestand unterschiedliche Eingriffsprogramm (Anzahl Eingriffe, Zeitpunkt der Durchführung, Eingriffsart und Eingriffsstärke) ausgearbeitet werden. Somit kann der waldbaulichen Handlungsspielraum erkundet werden und im Hinblick auf die Produktionsziele eine optimale Lösung bzgl. der Lenkung der Bestandsentwicklung ausgesucht und quantifiziert werden (z.B. Nutzungsmenge, Volumenzuwachs, Mortalität).

SiWaWa wurde von J.-P. Schütz (em. Prof. Waldbau ETH) in Zusammenarbeit mit A. Zingg (WSL) entwickelt. Dabei wurden die Daten der permanenten Versuchsflächen der WSL eingesetzt.


Autoren von SiWaWa: Jean-Philippe Schütz (em. Prof. Waldbau ETH), Andreas Zingg (WSL)

Auftraggeber: Bundesamt für Umwelt (BAFU), Abteilung Wald – Erica Zimmermann

Auftragnehmer: Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

Projektteam HAFL: Christian Rosset (Projektleitung), Dominique Weber und Julia Menk (IT-Entwicklung), Clotilde Gollut und Roland Brand (Effiziente Ermittlung von N und G)

Externe Experten: Jean-Philippe Schütz (SiWaWa-Modell), Adrian Lanz – WSL (Bestandesinventur), Andreas Zingg – WSL (Ertragskunde - Dauerversuchsfläche der WSL)

Software Version: 1.0

Beispiele für Einsatzgebiete

Betriebsplan:

  • Strategie: Zieldimension, Umtriebszeit
  • Pflegekonzept: Koordination der Eingriffe im Besandesleben, Optimierung der Produktion
  • Massnahmenkarte: Dringlichkeit und Handlungsprioritäten
  • Hiebsatz

Waldbau:

  • Analyse der Ausgangslage und der Bestandesentwicklung ohne Eingriffe
  • Eingriff definieren und simulieren

Beratung der Waldeigentümer

Installation

  1. Download SiWaWa v1.0
  2. Doppelklick auf SiWaWa.msi -> automatische Installation
  3. Doppelklick auf die SiWaWa Desktop Verknüpfung -> SiWaWa wird gestartet

Systemanforderungen

  • Windows XP, Vista, 7
  • Microsoft .NET Framework 4.0
    • sollte mit der Installation automatisch installiert werden,ansonsten geht's hier zum download MS .Net 4.0

Einführung