Formblätter PPSS SiWaWa

Aus SiWaWa
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Rahmen des Projekts SiWaWa 2.0 (gefördert durch das Bundesamt für Umwelt BAFU) wurde eine Analyse der Fähigkeit von SiWaWa durchgeführt, die Durchmesserverteilung abzuschätzen. Diese Analyse ist auf Daten von PPSS (Permanent Placettes de Suivi Sylvicole) basiert.

Die PPSS werden mit einer pragmatischen, einfachen und effektiven Erhebungsmethode für Praktiker einzugeführt. Diese Methode bietet die Möglichkeit, Daten zu erhalten, um SiWaWa unter einer Vielzahl von Bedingungen zu testen. Darüber hinaus erlaubt diese Methode aber auch, waldbauliche Praktiken und ihre kurz-, mittel- und langfristige Folgen allgemein zu dokumentieren und zu quantifizieren, um die Pflegekonzepten weiterzuentwickeln. Parallel zu dieser Dokumentationsfunktion haben die PPSS auch eine didaktische Funktion, da sie es den Waldbauern und -schülern ermöglichen, für Anzeichnungen zu üben. Die aktuellen PPSS befinden sich grösstenteils in der Region Bern (mehr dazu unter martelage.sylvotheque.ch).

Die Durchmesserverteilung, die auf jedem PPSS erhoben wurden, sind mit der von SiWaWa geschätzten Verteilungen verglichen. Dieser Vergleich ermöglicht letztlich eine Validierung des Modells. Genauer gesagt wird für jeden Ständer der Vergleich zwischen den PPSS-Daten und den SiWaWa-Ergebnissen für die Verteilung der Durchmesser sämtlicher Stämmen (siehe "Formblätter Bestände" unten), aber auch für die jeweiligen Verteilungen der Z-Bäume und Konkurrenten durchgeführt (siehe "Formblätter Anzeichnungen" unten ).

#PPSS Formblätter Bestände Formblätter Anzeichnungen (Fassungen 1/2)
PPSS1 pdf M1.pdf
PPSS2 pdf
PPSS3 pdf
PPSS4 pdf
PPSS5 pdf
PPSS6 pdf
PPSS7 pdf
PPSS8 pdf M1.pdf,M2.pdf
PPSS9 pdf
PPSS10 pdf
PPSS11 pdf M1.pdf
PPSS12 pdf
PPSS13 pdf
PPSS14 pdf
PPSS15 pdf
PPSS16 pdf
PPSS17 pdf
PPSS18 pdf
PPSS19 pdf M1.pdf
PPSS20 pdf M1.pdf
PPSS21 pdf
PPSS22 pdf M1.pdf,M2.pdf
PPSS23 pdf M1.pdf
PPSS24 pdf M1.pdf,M2.pdf